Logo
Bildung/Schule
14.10.2020

"Tischtennis: Spiel mit!": Anmeldeschluss ist jetzt der 15.11.

Situationsbedingte Vorgaben durch die Pandemie erfordern einen guten Überblick und eine entsprechende Organisation aller notwendigen Maßnahmen zur Durchführung von Schulsport. Viele Sportarten implizieren Unsicherheit. Doch eine erscheint in dieser Zeit als sicher, weil weitgehend risikofrei: Der Tischtennissport mit seinen vorgegeben 2,74 Meter Mindestabstand zwischen den Spielenden und seiner Kontaktfreiheit.

Immer mehr Tischtennisvereine schließen derzeit Kooperationen mit Schulen, um neue Partnerschaften aufzubauen beziehungsweise alte wiederzubeleben und so für Mitglieder zu werben.

Bei der Durchführung jeder Kooperation sind die lokalen Corona-Vorgaben umzusetzen. Trotz dessen bewährt sich die klassische AG auch für dieses Schuljahr. Mit einigen Anpassungen kann derzeit in vielen Schulen der beliebte Nachmittagsunterricht angeboten werden.

Folgende Änderungen können sich bei der Durchführung einer Schul-AG ergeben:

  • Teilnehmer*innen aus einer Jahrgangsstufe
  • Reduzierung der Anzahl der Teilnehmer*innen
  • Splittung der AG auf zwei Wochentage

Es ist kein Dauerangebot an der Partnerschule möglich? Als Alternative könnte ein Schulaktionstag durchgeführt werden. Ideen wären beispielsweise:

  • Abnahme des TT-Sportabzeichens
  • „Tischtennistag“ mit Leitung des Unterrichts in der Sporthalle

Es stehen noch weitere Kooperationsformen zur Verfügung. Informationen erhalten Sie hier.

Für die teilnehmenden Kooperationen ergeben sich innerhalb der Kampagne viele Vorteile. Diese betreffen u.a. das Material sowie weitere Unterstützung bei der Umsetzung.

Die Vorteile der Beteiligung an „Tischtennis: Spiel mit!“

  • Chancen zur Mitgliedergewinnung
  • Beratung zu Tischtennis-Schulaktionen
  • Attraktives Kooperations-Set der Partnerfirma TSP zu einem stark vergünstigten Preis
  • Kooperationsurkunde
  • Unterstützung bei der Suche nach Fördermöglichkeiten
  • Kostenfreie „Spiel mit!“-Schläger für Kinder/Jugendliche aus einkommensschwachen Familien

Sie möchten mitmachen?

Füllen Sie für eine Teilnahme die Kooperationsvereinbarung aus und schicken Sie diese dem RTTVR zu.

Noch nie zuvor teilgenommen?

Für Sie steht eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf der DTTB-Homepage bereit. Weitere Fragen klärt außerdem Ihr jeweiliger Landesverband mit Ihnen. Alternativ nehmen Sie gerne Kontakt direkt zum Deutschen Tischtennis-Bund auf.

Ihr Ansprechpartner beim DTTB

Gabriel Eckhardt          
Telefon: 069-695019-38            
E-Mail: spielmittischtennisde

Weitere Infos
https://www.tischtennis.de/mein-sport/spiel-mit/kooperation-schule-verein.html


Zeitraum